Eingeschränkter Publikumsverkehr

Eingeschränkter Publikumsverkehr im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Siegenburg

EingeschränkterPublikumsverkehr

 

 

Ab Mittwoch, 18. März 2020, ist im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Siegenburg nur noch eingeschränkter Publikumsverkehr möglich.

Auf persönliche Vorsprachen im Rathaus soll soweit wie möglich verzichtet werden. Die erste Kontaktaufnahme mit den Mitarbeitern im Rathaus soll nur noch über die digitalen Kommunikationswege wie Telefon, E-Mail oder dem Onlineauftritt der Verwaltungsgemeinschaft erfolgen.

Die Kontaktdaten der jeweiligen Mitarbeiter sind auf der Homepage der Verwaltungsgemeinschaft (www.vg-siegenburg.de) zu finden.

Zur Nutzung von Online-Dienstleistungen verweisen wir auf das Onlineportal auf der Homepage (Bürgerserviceportal).

Falls unverzichtbare persönliche Vorsprachen notwendig werden, müssen diese vorher telefonisch oder per E-Mail mit dem jeweiligen Sachbearbeiter abgestimmt werden. Eine Vorsprache im Rathaus wird damit nur noch nach Terminvereinbarung möglich sein.

 

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Maßnahme.  Sie dient dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie den Beschäftigten, die für die Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der Verwaltung sorgen.

(Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass zur persönlichen Vorsprache im Rathaus trotz Terminvereinbarung nur Personen berechtigt sind, die sich nicht in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten aufgehalten haben, keine behördliche Quarantäne verordnet bekommen haben und auch sonst keine grippalen Krankheitssymptome aufweisen).

 

drucken nach oben