Start ist im September 2024 geplant

Räumlichkeiten für Kindergroßtagespflege fertig

Am Sonntag Besichtigung möglich

Kindergroßtagespflege aussen

Durch einen Anbau aus Glaselementen konnte die Helligkeit im Raum weiter erhöht werden. Zudem kann dieser Bereich als Abstellraum für die Kinderwägen genutzt werden. Die Auffahrt zum Parkplatz wird gepflastert.

Wildenberg: Ab September können in der Gemeinde Wildenberg die jüngsten Wildenberger Bürgerinnen und Bürger in der neu geschaffenen Kindergroßtagespflege betreut werden. Die Umbauarbeiten konnten kürzlich abgeschlossen werden. Davon können sich die möglichen Interessierten am Sonntag, den 09.06.2024 von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr vor Ort überzeugen. Die Kindergroßtagespflege ist in diesem Zeitraum geöffnet, Interessierte sind herzlich Willkommen. Auskünfte geben die Bürgermeister. Derzeit wird die Einrichtung je nach Lieferfristen der Firmen ergänzt. Bürgermeister Winfried Roßbauer und stellvertretender Bürgermeister Wolfgang Brich freuten sich bei einem kürzlichen Abnahmegespräch für die einzelnen Gewerke. Wolfgang Brich, der den Umbau der Räumlichkeiten maßgeblich mit den Firmen gestaltete, freute sich dabei, dass alle Firmen wirklich sehr gute Arbeit geleistet haben und in den vorgegebenen Zeiten fertig wurden. Nun kann die Einrichtung nach und nach aufgebaut werden, damit sich die Kleinsten (Kinder zwischen 1 und 3 Jahren) hier richtig wohl fühlen können. Für die Maßnahme war auch ein eigenes Brandschutzkonzept umzusetzen, ein Vorbau am Eingang zur Kindergroßtagespflege wurde errichtet und die Auffahrt zum Parkplatz wird dieser Tage noch gepflastert. Die Vorbereitung für die Pflasterung wurde vom gemeindlichen Bauhof hervorragend gemeistert. In Eigenregie wurden nicht nur die Schichten eingebaut, auch die Randbegrenzungen wurden fachmännisch gesetzt. Binnen der nächsten Wochen soll die Pflasterung durch eine Abensberger Firma durchgeführt werden. Baldmöglichst soll auch die Kindergroßtagespflege für Interessierte geöffnet werden, damit sich Eltern oder andere Erziehungsberechtigte ein Bild von dieser gelungenen Maßnahme machen können. In den nächsten Wochen wird auch noch der notwendige Spielplatz gleich neben der Kindergroßtagespflege aufgebaut, ein Zaun um den Spielplatz gezogen und alles so vorbereitet, dass die Kinder sich ab September hier wohlfühlen können. Das entsprechende Fachpersonal stellt das Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband Kelheim, die Vorbereitung des dazugehörigen notwendigen Vertrages ist im Laufen. Prinzipiell ist sich der Gemeinderat der Gemeinde Wildenberg jedoch einig, diesen Vertag mit dem BRK abzuschließen.

Barrierefreier Zugang und genügend Tageslicht

Bei dem Standort der jetzigen Großtagespflege handelt es sich um eine Hanglage mit genügend Tageslicht in den Räumen durch normale Fenster. Auch konnte ein barrierefreier Zugang realisiert werden. Ein zweiter Fluchtweg ist vorhanden, ein eigener Schlafraum wurde geschaffen mit einer Decke aus Zirbenholz, welches besonders gute Eigenschaften für ein erholsames Schlafambiente erwarten lässt. Die Wände vom Spiel- und auch vom Schlafraum erhielten Fichtenholzvertäfelung und Laminatboden. Der Eingangsbereich wurde mit einem Bauelement mit viel Glas erweitert, damit die Räume innen hell sind. In diesem Vorraum können die Kinderwägen abgestellt werden. Derzeit wird nach und nach das Mobiliar geliefert, das der künftige Träger BRK Kreisverband Kelheim vorgeschlagen hat. Durch diese Maßnahme, so Bürgermeister Winfried Roßbauer und sein Stellvertreter Wolfgang Brich konnte nun eine schnelle Lösung für die Kinder im Alter von 1 – 3 Jahren geschaffen werden. Die Kosten für diese Gesamtmaßnahme einschließlich Außenbereich werden bei rund 150.000 Euro liegen. Das Geld ist bei unseren Kindern gut angelegt, darüber sind sich Roßbauer und Brich einig.

Kindergroßtagespflege innen

Bild: Die Ausstattung in der Kindergroßtagespflege ist schon fast vollzählig. Am Sonntag, den 09.06.2024 können sich die Bürgerinnen und Bürger einen Einblick verschaffen, die Türen für die erstellten Räume sind für Besucher von 13.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. Eingang ist über den Haupteingang der Gemeindekanzlei möglich.